„Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen.“ Einstein

Sie wollen sich für den beruflichen Alltag zukunftsfit machen? Neue Herausforderungen meistern?  Über den Tellerrand der Komfortzone schauen und die eigenen Denk- und Handlungsmuster weiterentwickeln? Dann sind unsere praxisorientierte Trainings zu Themen aus Kommunikation, Recruiting, Führung und Changemanagement genau richtig. Eine hohe Übungs- und Lernintensität sowie der Einsatz bewährter und anerkannter Trainingsprinzipien aus der Erwachsenenbildung sichern den Lernerfolg. Unsere Trainings erfüllen didaktisch-methodisch höchste Ansprüche und sind auch Inhouse buchbar. Vertrauen Sie auf Lehr-Erfahrungen von mehreren tausend Stunden in der  beruflichen Weiterbildung.

Die Macht der Sprache

„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt.“ (Wittgenstein)

Wer als Berater, Coach oder Führungskraft Erfolg haben will, benötigt nicht nur die Fähigkeit zum bewussten Zuhören, sondern vor allem auch ein "Ohr" für die emotionale Sprache seiner Mitarbeiter, Patienten oder Klienten. Nur so ist es möglich zu erfahren, wie genau der Gegenüber  "tickt".

Gespräche prägen den Alltag und entscheiden über das Gelingen von Abläufen. Mit Sprache werden nicht nur Informationen ausgetauscht, sondern auch Beziehungen hergestellt und reguliert. Der sprachliche-emotionale Anteil einer Mitteilung, das Wording, enthält die wesentlichen persönlichen Zusatzinformationen, die es zu verstehen gilt.

Die eigene Sprache ist wie ein Fingerabdruck, den ein Mensch seiner Kommunikation verleiht.  Die Wahrnehmung und das Nachfragen von Schlüsselworten ist eine wichtige Technik in der Kommunikation. Schlüsselworte kennzeichnet, dass sie besonders betont werden und Emotionen mitschwingen.  

Sprache bestimmt unser Denken und Handeln. Ein Großteil des Denkens findet unbewusst stattfindet. Mit dem Spracherwerb formen sich im Gehirn kognitive Deutungsrahmen (Frame). Besonders wirkmächtig sind dabei Metaphern. Wer seine Botschaften in das Langzeitgedächtnis seiner Zuhörer transportieren möchte, kann auf Framing und den Einsatz von Metaphern nicht verzichten.  

Inhalte u.a.:
           
            •  Eigensprache verstehen und spiegeln
             •  Beziehungsdynamik gestalten
             •  Das eigene Denken erweitern
             •  Wirkungsvolle Sprachmuster einsetzen
             •  Grundlagen der Neurolinguistik                                                                                                                                                                                                   •  Framing - Frames setzen
             •  Metaphern wirkungsvoll einsetzen 

Seminarzeiten: 16 Stunden an 2 Tagen jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr

Start:  19./20. März 2022

 


Wertschätzungstrainings

Wertschätzung elegant mit Wertschöpfung verknüpfen: 

Entwicklungsmöglichkeiten, Anerkennung, und Gerechtigkeit bilden die drei wichtigsten Zutaten einer wertschätzenden Führungskultur. Fühlen sich Mitarbeiter eingebunden, anerkannt und fair behandelt, arbeiten sie motiviert, engagiert und loyal. Motivation und Arbeitszufriedenheit von Mitarbeitenden sind das höchste Gut eines Unternehmens oder einer Organisation. Hier sind vor allem zufriedene, motivierte, loyale und gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefragt.  Das Ziel des Workshops besteht in der Sensibilisierung für das wichtige Thema Wertschätzung, um die Einführung einer Wertschätzungskultur im Unternehmen anzustoßen.  


Das 10-Minuten-Interview

Heute ist das Einstellungsinterview ohne Zweifel nach wie vor die wichtigste Methode bei der Auswahl neuer Mitarbeiter. Gelingt es dem Recruiter hier, die bevorzugten Denkpräferenzen von Bewerbern zu identifizieren, erhöht dies die Wahrscheinlichkeit, weit mehr an Informationen zu gewinnen, als es in einem herkömmlichen Interview möglich wäre. Und mehr Informationen bedeutet sichere Prognosen.

Lernen Sie in unserem Seminar, wie Sie mit den neuromodalen ® Techniken aus dem NLP einen tiefen Blick hinter die Kulisse der Bewerber erhalten und damit das Risiko von Fehleinstellungen minimieren können. Das strukturierte Gesprächsassessment gibt Ihnen Auskunft darüber, welche Leistungen Sie von welchen Bewerbern erwarten können.

Inhalte u.a.:      

  •  Frage-Technik zur Informationsgewinnung
  •  Anforderungsbezogene Interviewleitfäden
  •  Denk- und Handlungsmuster erkennen
  •  Plausibilität prüfen
  •  Psychogeographie nutzen
  •  Werteabgleich Unternehmen-Bewerber


Seminarzeiten: 16 Stunden an 2 Tagen jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr

Start:  4./5. September 2021

© Hansen Consult & Trainings 2021. Alle Rechte vorbehalten.